STEP 70
Jump to lesson...

Test – Tag 490

Nimm dir heute etwas Zeit, um alles, was du in dieser Unterrichtswoche gelernt hast, noch einmal zu wiederholen. Anhand dieser Übungen wirst du sehen, mit welchen Themen du dich vielleicht noch etwas intensiver beschäftigen solltest.

 

  • Bitte achte bei den schriftlichen Übungen darauf, dass die Satzzeichen korrekt gesetzt sind. Ist auch nur ein Satzzeichen falsch, wird die ganze Antwort als falsch angezeigt werden. Stelle bitte auch sicher, dass du nicht aus Versehen mehr als ein Leerzeichen zwischen den Wörtern hast.

 

Übung 1

Diktat: Sätze aus dem Interview mit Anette.

 

Das scheint nicht richtig zu sein.Antworten
  • Ich mache sehr, sehr viel zu Fuß in dieser Stadt, damit ich viel sehen kann und beobachten kann.
  • Ich mache sehr, sehr viel zu Fuss in dieser Stadt, damit ich viel sehen kann und beobachten kann.
Ich denke, meine Antwort ist auch richtig.
Richtig!
Antworten:
  • Ich mache sehr, sehr viel zu Fuß in dieser Stadt, damit ich viel sehen kann und beobachten kann.
  • Ich mache sehr, sehr viel zu Fuss in dieser Stadt, damit ich viel sehen kann und beobachten kann.
Das scheint nicht richtig zu sein.Antworten
  • Die Stadtbezirke sind sehr unterschiedlich.
Ich denke, meine Antwort ist auch richtig.
Richtig! Die Stadtbezirke sind sehr unterschiedlich.
Das scheint nicht richtig zu sein.Antworten
  • Der ganz östliche und nördliche Teil ist mir noch ein bisschen fremd.
  • Der ganz oestliche und noerdliche Teil ist mir noch ein bisschen fremd.
Ich denke, meine Antwort ist auch richtig.
Richtig!
Antworten:
  • Der ganz östliche und nördliche Teil ist mir noch ein bisschen fremd.
  • Der ganz oestliche und noerdliche Teil ist mir noch ein bisschen fremd.
Das scheint nicht richtig zu sein.Antworten
  • Und da kann man wirklich sehr viel erfahren.
Ich denke, meine Antwort ist auch richtig.
Richtig! Und da kann man wirklich sehr viel erfahren.
Das scheint nicht richtig zu sein.Antworten
  • Wir haben ganz viele Grünflächen, große Parkanlagen, wir haben sehr viel Wald.
  • Wir haben ganz viele Gruenflaechen, große Parkanlagen, wir haben sehr viel Wald.
  • Wir haben ganz viele Grünflächen, große Parkanlagen. Wir haben sehr viel Wald.
  • Wir haben ganz viele Gruenflaechen, große Parkanlagen. Wir haben sehr viel Wald.
Ich denke, meine Antwort ist auch richtig.
Richtig!
Antworten:
  • Wir haben ganz viele Grünflächen, große Parkanlagen, wir haben sehr viel Wald.
  • Wir haben ganz viele Gruenflaechen, große Parkanlagen, wir haben sehr viel Wald.
  • Wir haben ganz viele Grünflächen, große Parkanlagen. Wir haben sehr viel Wald.
  • Wir haben ganz viele Gruenflaechen, große Parkanlagen. Wir haben sehr viel Wald.
Das scheint nicht richtig zu sein.Antworten
  • Hier im westlichen Teil gab es ja die Regelung, dass die Seen für alle zugänglich sein müssen.
  • Hier im westlichen Teil gab es ja die Regelung, dass die Seen fuer alle zugaenglich sein müssen.
Ich denke, meine Antwort ist auch richtig.
Richtig!
Antworten:
  • Hier im westlichen Teil gab es ja die Regelung, dass die Seen für alle zugänglich sein müssen.
  • Hier im westlichen Teil gab es ja die Regelung, dass die Seen fuer alle zugaenglich sein müssen.
Das scheint nicht richtig zu sein.Antworten
  • Dieser Bezirk ist noch sehr, sehr stark im Wandel.
Ich denke, meine Antwort ist auch richtig.
Richtig! Dieser Bezirk ist noch sehr, sehr stark im Wandel.
Das scheint nicht richtig zu sein.Antworten
  • Dadurch, dass sehr viele unterschiedliche Menschen unterschiedlicher Kultur dort leben, ist auch das Leben da anders.
Ich denke, meine Antwort ist auch richtig.
Richtig! Dadurch, dass sehr viele unterschiedliche Menschen unterschiedlicher Kultur dort leben, ist auch das Leben da anders.
Das scheint nicht richtig zu sein.Antworten
  • Da werde ich hingezogen, weil meine Familie da lebt.
Ich denke, meine Antwort ist auch richtig.
Richtig! Da werde ich hingezogen, weil meine Familie da lebt.
Das scheint nicht richtig zu sein.Antworten
  • Ich habe mittlerweile drei Enkelkinder.
Ich denke, meine Antwort ist auch richtig.
Richtig! Ich habe mittlerweile drei Enkelkinder.
Das scheint nicht richtig zu sein.Antworten
  • In jeder kleinen Stadt und auch auf jedem Dorf gibt es das.
Ich denke, meine Antwort ist auch richtig.
Richtig! In jeder kleinen Stadt und auch auf jedem Dorf gibt es das.

 

Übung 2

Verben mit Präfixen

 

Beantworte die Fragen in einem ganzen Satz.

Benutze in deiner Antwort ein Verb mit Präfix aus dieser Unterrichtswoche.

 

1. Was macht er mit der CD, die er neulich von seiner

Tochter geschenkt bekommen hat?

 

2. Was macht er mit seinem Mittagessen?

 

3. Was muss sie mit ihren Kollegen machen, um nicht durchzudrehen / um nicht verrückt zu werden.

 

4. Sie wird versuchen, mehr herauszufinden.

Was wird sie in ihrem Bekanntenkreis machen?

 

5. In der Schüssel ist noch ein kleiner Rest Pudding.

Was möchte er mit der Schüssel machen.

 

6. Sie ist sich nicht sicher.

Was muss sie mit ihrer Entscheidung machen?

 

7. Sie tanzen ungewöhnlich schlecht.

Was ist mit ihrem Tanz passiert?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1. Was macht er mit der CD, die er neulich von seiner

Tochter geschenkt bekommen hat?

Er hört sie sich an.

 

2. Was macht er mit seinem Mittagessen?

Er isst es auf.

 

3. Was muss sie mit ihren Kollegen machen, um nicht durchzudrehen / um nicht verrückt zu werden.

Sie muss sie sich wegdenken.

 

4. Sie wird versuchen, mehr herauszufinden.

Was wird sie in ihrem Bekanntenkreis machen?

Sie wird sich in ihrem Bekanntenkreis umhören.

 

5. In der Schüssel ist noch ein kleiner Rest Pudding.

Was möchte er mit der Schüssel machen.

Er möchte sie ausessen.

 

6. Sie ist sich nicht sicher.

Was muss sie mit ihrer Entscheidung machen?

Sie muss sie überdenken.

 

7. Sie tanzen ungewöhnlich schlecht.

Was ist mit ihrem Tanz passiert?

Sie haben ihren Tanz verlernt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Übung 3

Übersetzung: Gefühle und Emotionen

 

Wie würdest du diese Sätze übersetzen?

 

When Tom heard about the new method, he was enthusiastic.
Das scheint nicht richtig zu sein.Antworten
  • Als Tom von der neuen Methode gehört hat, war er begeistert.
  • Als Tom von der neuen Methode gehoert hat, war er begeistert.
Ich denke, meine Antwort ist auch richtig.
Richtig!
Antworten:
  • Als Tom von der neuen Methode gehört hat, war er begeistert.
  • Als Tom von der neuen Methode gehoert hat, war er begeistert.
Can you imagine how relieved he was?
Das scheint nicht richtig zu sein.Antworten
  • Kannst du dir vorstellen, wie erleichtert er war?
Ich denke, meine Antwort ist auch richtig.
Richtig! Kannst du dir vorstellen, wie erleichtert er war?
I would also be disappointed.
Das scheint nicht richtig zu sein.Antworten
  • Ich wäre auch enttäuscht.
  • Ich waere auch enttaeuscht.
Ich denke, meine Antwort ist auch richtig.
Richtig!
Antworten:
  • Ich wäre auch enttäuscht.
  • Ich waere auch enttaeuscht.
She is so annoyed by these people.
Das scheint nicht richtig zu sein.Antworten
  • Sie ist so genervt von diesen Leuten.
  • Sie ist von diesen Leuten so genervt.
Ich denke, meine Antwort ist auch richtig.
Richtig!
Antworten:
  • Sie ist so genervt von diesen Leuten.
  • Sie ist von diesen Leuten so genervt.
Why are you so nervous?
Das scheint nicht richtig zu sein.Antworten
  • Warum bist du so nervös?
  • Warum bist du so nervoes?
Ich denke, meine Antwort ist auch richtig.
Richtig!
Antworten:
  • Warum bist du so nervös?
  • Warum bist du so nervoes?

 

 

Übung 4

Die Loreley

 

Erinnerst du dich noch an das Gedicht? Hast du es vielleicht auswendig gelernt? Wenn ja, dann kannst du es jetzt noch einmal aufsagen. Wenn nein, lies es hier bitte noch einmal laut vor.

 

Ich weiß nicht, was soll es bedeuten,
Dass ich so traurig bin;
Ein Märchen aus alten Zeiten,
Das kommt mir nicht aus dem Sinn.

Die Luft ist kühl und es dunkelt,
Und ruhig fließt der Rhein;
Der Gipfel des Berges funkelt
Im Abendsonnenschein.

Die schönste Jungfrau sitzet
Dort oben wunderbar;
Ihr goldnes Geschmeide blitzet,
Sie kämmt ihr goldenes Haar.

Sie kämmt es mit goldenem Kamme
Und singt ein Lied dabei;
Das hat eine wundersame,
Gewaltige Melodei.

Den Schiffer im kleinen Schiffe
Ergreift es mit wildem Weh;
Er schaut nicht die Felsenriffe,
Er schaut nur hinauf in die Höh.

Ich glaube, die Wellen verschlingen
Am Ende Schiffer und Kahn;
Und das hat mit ihrem Singen
Die Lore-Ley getan.

 

 

Übung 5

Positive und negative Eigenschaften

 

Wie bin ich, wenn ich so bin? In vielen Fällen gibt es mehrere richtige Antwortmöglichkeiten.

 

 

Ich sage immer die Wahrheit.
Ich freue mich über das, was ich geschafft habe.
Ich rege mich nicht auf.
Ich habe ein klares Ziel vor Augen.
Ich kann das alleine.
Ich komme mit wenigen Dingen gut aus.
Ich denke nur an mich.
Ich handle, ohne vorher richtig nachzudenken.
Ich halte mich nicht an Abmachungen.
Ich habe sehr starke Gefühle.
Ich habe einen sehr starken Willen.
Ich möchte mich nicht zu sehr anstrengen.