STEP 50

Tag 350 – Test

On the last day of your step, take some time to review the new concepts you have learned. A couple of exercises will help you to figure out where you might need some more practise.

 

  • Please pay attention to the correct punctuation in the written exercises. If the punctuation is wrong, the whole answer will be shown as wrong. Also, make sure that you are not unintentionally entering two spaces between words instead of just one.

 

Übung 1

Übersetzung: Zeitangaben

 

Before I go to bed, I eat an apple.
Das scheint nicht richtig zu sein.Antworten
  • Bevor ich ins Bett gehe, esse ich einen Apfel.
  • Ich esse einen Apfel, bevor ich ins Bett gehe.
Ich denke, meine Antwort ist auch richtig.
Richtig!
Antworten:
  • Bevor ich ins Bett gehe, esse ich einen Apfel.
  • Ich esse einen Apfel, bevor ich ins Bett gehe.
I will call you (singular, informal), after called her.
Das scheint nicht richtig zu sein.Antworten
  • Ich werde dich anrufen, nachdem ich sie angerufen habe.
  • Ich rufe dich an, nachdem ich sie angerufen habe.
  • Nachdem ich sie angerufen habe, rufe ich dich an.
  • Nachdem ich sie angerufen habe, werde ich dich anrufen.
Ich denke, meine Antwort ist auch richtig.
Richtig!
Antworten:
  • Ich werde dich anrufen, nachdem ich sie angerufen habe.
  • Ich rufe dich an, nachdem ich sie angerufen habe.
  • Nachdem ich sie angerufen habe, rufe ich dich an.
  • Nachdem ich sie angerufen habe, werde ich dich anrufen.
After dinner, I will watch TV.
Das scheint nicht richtig zu sein.Antworten
  • Nach dem Abendessen werde ich fernsehen.
  • Nach dem Abendbrot werde ich fernsehen.
  • Nach dem Abendessen sehe ich fern.
  • Nach dem Abendbrot sehe ich fern.
Ich denke, meine Antwort ist auch richtig.
Richtig!
Antworten:
  • Nach dem Abendessen werde ich fernsehen.
  • Nach dem Abendbrot werde ich fernsehen.
  • Nach dem Abendessen sehe ich fern.
  • Nach dem Abendbrot sehe ich fern.
Before the arrival, I was very nervous. (nervös)
Das scheint nicht richtig zu sein.Antworten
  • Vor der Ankunft war ich sehr nervös.
  • Vor der Ankunft war ich sehr nervoes.
Ich denke, meine Antwort ist auch richtig.
Richtig!
Antworten:
  • Vor der Ankunft war ich sehr nervös.
  • Vor der Ankunft war ich sehr nervoes.

 

Übung 2

Verben mit Präpositionen.

 

sich beeilen

Sie muss noch schnell Frühstück essen.

Sie beeilit sich .

Sie zieht sich ganz schnell an.

Sie beeilt sich .

 

sich beschäftigen

Benutze ein Possessivpronomen.

Er hat zu Weihnachten ein Meerschweinchen bekommen.

Er beschäftigt sich oft .

Es ist ein schönes Haustier.

Der Junge beschäftigt sich .

 

rechnen

Benutze ein Adjektiv.

Er denkt, dass der Film spannend sein wird.

Er rechnet .

Es wird ein rührendes (touching, moving) Happyend geben.

Er rechnet .

 

 

 

lachen

Benutze ein Adjektiv.

Sie sehen sich alte Fotos an.

Sie lachen .

Was ist das für ein dummes Video?

Sie lachen .

 

sich informieren

Benutze ein Adjektiv.

Sie weiß nicht, wie die aktuellen Öffnungszeiten sind.

Sie möchte sich  informieren.

Sie weiß nicht, wer die anderen Gäste sind.

Sie möchte sich  informieren.

 

schreiben (an/über)

Benutze ein Possessivpronomen.

Ist das deine Doktorarbeit?

Schreibst du ?

Dein Text dauert aber lange!

Schreibst du immer noch ?

 

sich beeilen

Sie muss noch schnell Frühstück essen.

Sie beeilit sich mit dem Frühstück.

Sie zieht sich ganz schnell an.

Sie beeilt sich mit dem Anziehen.

 

sich beschäftigen

Benutze ein Possessivpronomen.

Er hat zu Weihnachten ein Meerschweinchen bekommen.

Er beschäftigt sich oft mit seinem Meerschweinchen.

Es ist ein schönes Haustier.

Der Junge beschäftigt sich mit seinem schönen Haustier.

 

rechnen

Benutze ein Adjektiv.

Er denkt, dass der Film spannend sein wird.

Er rechnet mit einem spannenden Film.

Es wird ein rührendes (touching, moving) Happyend geben.

Er rechnet mit einem rührenden Happyend.

 

 

 

lachen

Benutze ein Adjektiv.

Sie sehen sich alte Fotos an.

Sie lachen über die alten Fotos.

Was ist das für ein dummes Video?

Sie lachen über das dumme Video.

 

sich informieren

Benutze ein Adjektiv.

Sie weiß nicht, wie die aktuellen Öffnungszeiten sind.

Sie möchte sich über die aktuellen Öffnungszeiten informieren.

Sie weiß nicht, wer die anderen Gäste sind.

Sie möchte sich über die anderen Gäste informieren.

 

schreiben (an/über)

Benutze ein Possessivpronomen.

Ist das deine Doktorarbeit?

Schreibst du an deiner Doktorarbeit?

Dein Text dauert aber lange!

Schreibst du immer noch an deinem Text?

 

 

Übung 3

Diktat: In der Schule

 

Das scheint nicht richtig zu sein.Antworten
  • Hätte er mehr gelernt, hätte er eine bessere Note bekommen.
  • Haette er mehr gelernt, haette er eine bessere Note bekommen.
Ich denke, meine Antwort ist auch richtig.
Richtig!
Antworten:
  • Hätte er mehr gelernt, hätte er eine bessere Note bekommen.
  • Haette er mehr gelernt, haette er eine bessere Note bekommen.
Das scheint nicht richtig zu sein.Antworten
  • Er erinnert sich an seine letzte schlechte Note.
Ich denke, meine Antwort ist auch richtig.
Richtig! Er erinnert sich an seine letzte schlechte Note.
Das scheint nicht richtig zu sein.Antworten
  • Er wird sauer sein.
  • Er wird sauer sein!
Ich denke, meine Antwort ist auch richtig.
Richtig!
Antworten:
  • Er wird sauer sein.
  • Er wird sauer sein!
Das scheint nicht richtig zu sein.Antworten
  • Guck, wie schön!
  • Guck, wie schön.
  • Guck, wie schoen!
  • Guck, wie schoen.
Ich denke, meine Antwort ist auch richtig.
Richtig!
Antworten:
  • Guck, wie schön!
  • Guck, wie schön.
  • Guck, wie schoen!
  • Guck, wie schoen.
Das scheint nicht richtig zu sein.Antworten
  • Er unterschreibt den Test, ohne ihn gesehen zu haben.
Ich denke, meine Antwort ist auch richtig.
Richtig! Er unterschreibt den Test, ohne ihn gesehen zu haben.
Das scheint nicht richtig zu sein.Antworten
  • Er ist noch zehn Minuten im Bett liegen geblieben.
Ich denke, meine Antwort ist auch richtig.
Richtig! Er ist noch zehn Minuten im Bett liegen geblieben.
Das scheint nicht richtig zu sein.Antworten
  • Ich musste rennen, um rechtzeitig zur Bushaltestelle zu kommen.
Ich denke, meine Antwort ist auch richtig.
Richtig! Ich musste rennen, um rechtzeitig zur Bushaltestelle zu kommen.
Das scheint nicht richtig zu sein.Antworten
  • Der Unterricht hat pünktlich um acht Uhr angefangen, obwohl noch nicht alle da waren.
  • Der Unterricht hat puenktlich um acht Uhr angefangen, obwohl noch nicht alle da waren.
Ich denke, meine Antwort ist auch richtig.
Richtig!
Antworten:
  • Der Unterricht hat pünktlich um acht Uhr angefangen, obwohl noch nicht alle da waren.
  • Der Unterricht hat puenktlich um acht Uhr angefangen, obwohl noch nicht alle da waren.
Das scheint nicht richtig zu sein.Antworten
  • In Geschichte haben wir über die Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg gesprochen.
Ich denke, meine Antwort ist auch richtig.
Richtig! In Geschichte haben wir über die Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg gesprochen.
Das scheint nicht richtig zu sein.Antworten
  • Kurz nachdem ich mich an den Tisch gesetzt hatte, klingelte das Telefon.
Ich denke, meine Antwort ist auch richtig.
Richtig! Kurz nachdem ich mich an den Tisch gesetzt hatte, klingelte das Telefon.
Das scheint nicht richtig zu sein.Antworten
  • Ich glaube nicht, dass ich so etwas nochmal machen werde.
  • Ich glaube nicht, dass ich so etwas noch mal machen werde.
Ich denke, meine Antwort ist auch richtig.
Richtig!
Antworten:
  • Ich glaube nicht, dass ich so etwas nochmal machen werde.
  • Ich glaube nicht, dass ich so etwas noch mal machen werde.

 

Übung 4

Vokabeln: In der Oberschule.

Welche Wörter passen in die Lücken?

 

  1. Auf das gehen die Schüler, die in der Grundschule die besten Noten hatten.
  2. Die Schüler mit mittelguten Leistungen gehen auf die .
  3. Wenn die Schüler nach dem zu schlechte Noten haben, müssen sie auf einen niedrigeren Schultyp gehen.
  4. Man beendet die Hauptschule nach 9 oder 10 Jahren Schulzeit mit dem .
  5. Die Schüler bekommen eine grundlegende allgemeine Bildung und lernen normalerweise nur eine (Englisch).
  6. Leider hat die Hauptschule keinen sehr guten (reputation).
  7. Auf dem Gymnasium kann man das machen. Das ist eine Prüfung, die man bestehen muss, um danach studieren zu können.
  8. Die ist die beste Note.
  1. Auf das Gymnasium gehen die Schüler, die in der Grundschule die besten Noten hatten.
  2. Die Schüler mit mittelguten Leistungen gehen auf die Realschule.
  3. Wenn die Schüler nach dem Probehalbjahr zu schlechte Noten haben, müssen sie auf einen niedrigeren Schultyp gehen.
  4. Man beendet die Hauptschule nach 9 oder 10 Jahren Schulzeit mit dem Hauptschulabschluss.
  5. Die Schüler bekommen eine grundlegende allgemeine Bildung und lernen normalerweise nur eine Fremdsprache (Englisch).
  6. Leider hat die Hauptschule keinen sehr guten Ruf (reputation).
  7. Auf dem Gymnasium kann man das Abitur machen. Das ist eine Prüfung, die man bestehen muss, um danach studieren zu können.
  8. Die Eins ist die beste Note.