STEP 47
Jump to lesson...

Tag 329 – Test

Nehmt euch am letzten Tag dieses Schritts die Zeit, ein paar neue Konzepte, die ihr gelernt habt, zu wiederholen. Diese Übungen werden euch helfen herauszufinden, was ihr euch vielleicht noch einmal ansehen solltet.

 

  • Bitte achtet in den schriftlichen Übungen auf die korrekte Zeichensetzung. Wenn die Zeichensetzung falsch ist, wird die ganze Antwort als falsch angezeigt. Passt auch auf, dass ihr nicht aus Versehen zwischen zwei Wörtern zwei Leerzeichen statt nur einem eingebt.

 

Übung 1

Verkürze diese Informationen – ohne Artikel und mit Partizip.

 

Wir suchen eine Aushilfe. - Aushilfe gesucht

Wir brauchen ein zuverlässiges Au-Pair-Mädchen. - 

Wir benötigen eine liebevolle Pflegerin. - 

Wir suchen einen engagierten Mitarbeiter. - 

Wir bieten einen gut bezahlten Arbeitsplatz. - 

Wir wollen ein interessantes Praktikum. - 

Wir wünschen einen ehrlichen Assistenten. - 

Wir suchen eine Aushilfe. - Aushilfe gesucht

Wir brauchen ein zuverlässiges Au-Pair-Mädchen. - zuverlaessiges Au-Pair-Maedchen gebraucht

Wir benötigen eine liebevolle Pflegerin. - liebevolle Pflegerin benoetigt

Wir suchen einen engagierten Mitarbeiter. - engagierter Mitarbeiter gesucht

Wir bieten einen gut bezahlten Arbeitsplatz. - gut bezahlter Arbeitsplatz geboten

Wir wollen ein interessantes Praktikum. - interessantes Praktikum gewollt

Wir wünschen einen ehrlichen Assistenten. - ehrlicher Assistent gewuenscht

 

Übung 2

Das Buchstabieralphabet: Was steht für diese Buchstaben?

 

A: 

E: 

I: 

O: 

U: 

M: 

H: 

N: 

R: 

T: 

A: Anton

E: Emil

I: Ida

O: Otto

U: Ulrich

M: Martha

H: Heinrich

N: Nordpol

R: Richard

T: Theodor

 

Übung 3

Verben mit Präpositionen.

 

 

warten:

Benutze ein Possessivpronomen.

Wo bleibt mein wichtiges Paket?

- Sie wartet .

Wann kommt meine warme Suppe?

- Sie wartet .

 

sich interessieren:

Benutze den bestimmten Artikel.

Das ist ein interessantes Gespräch.

- Sie interessiert .

Das ist eine bewegende Geschichte. 

- Sie interessiert .

 

sich bedanken:

Benutze den bestimmten Artikel.

Ein guter Tipp, danke! 

- Sie bedankt

Ein nützliches Geschenk, danke! 

- Sie bedankt .

 

Verb + Person:

Benutze den bestimmten Artikel.

Kinder, wir spielen Karten!

- Er möchte .

Leute, wir gehen los.

- Er möchte .

 

sich kümmern:

Benutze ein Possessivpronomen.

Meine alte Tante braucht Hilfe.

- Ich kümmere .

Ich mache die jährliche Steuererklärung.

- Ich kümmere .

 

denken:

Benutze ein Possessivpronomen.

Sie kann meinen letzten Urlaub nicht vergessen.

- Sie denkt .

Sie kann die anstrengende Woche nicht vergessen. 

- Sie denkt .

 

warten:

Benutze ein Possessivpronomen.

Wo bleibt mein wichtiges Paket?

- Sie wartet auf ihr wichtiges Paket.

Wann kommt meine warme Suppe?

- Sie wartet auf ihre warme Suppe.

 

sich interessieren:

Benutze den bestimmten Artikel.

Das ist ein interessantes Gespräch.

- Sie interessiert sich fuer das interessante Gespraech.

Das ist eine bewegende Geschichte. 

- Sie interessiert sich für die bewegende Geschichte.

 

sich bedanken:

Benutze den bestimmten Artikel.

Ein guter Tipp, danke! 

- Sie bedankt sich für den guten Tipp

Ein nützliches Geschenk, danke! 

- Sie bedankt sich für das nuetzliche Geschenk.

 

Verb + Person:

Benutze den bestimmten Artikel.

Kinder, wir spielen Karten!

- Er möchte mit den Kindern Karten spielen.

Leute, wir gehen los.

- Er möchte mit den Leuten losgehen.

 

sich kümmern:

Benutze ein Possessivpronomen.

Meine alte Tante braucht Hilfe.

- Ich kümmere mich um meine alte Tante.

Ich mache die jährliche Steuererklärung.

- Ich kümmere mich um meine jaehrliche Steuererklaerung.

 

denken:

Benutze ein Possessivpronomen.

Sie kann meinen letzten Urlaub nicht vergessen.

- Sie denkt an ihren letzten Urlaub.

Sie kann die anstrengende Woche nicht vergessen. 

- Sie denkt an ihre anstrengende Woche.

 

 

Übung 4

Diktat: Urlaub.

 

 

Das scheint nicht richtig zu sein.Antworten
  • In Deutschland gibt es seit neunzehnhundertdreiundsechzig ein Bundesurlaubsgesetz.
Ich denke, meine Antwort ist auch richtig.
Richtig! In Deutschland gibt es seit neunzehnhundertdreiundsechzig ein Bundesurlaubsgesetz.
Das scheint nicht richtig zu sein.Antworten
  • Im Arbeitsvertrag oder Tarifvertrag können auch mehr Tage festgelegt sein.
  • Im Arbeitsvertrag oder Tarifvertrag koennen auch mehr Tage festgelegt sein.
Ich denke, meine Antwort ist auch richtig.
Richtig!
Antworten:
  • Im Arbeitsvertrag oder Tarifvertrag können auch mehr Tage festgelegt sein.
  • Im Arbeitsvertrag oder Tarifvertrag koennen auch mehr Tage festgelegt sein.
Das scheint nicht richtig zu sein.Antworten
  • Der Arbeitnehmer arbeitet eine 5-Tage-Woche.
Ich denke, meine Antwort ist auch richtig.
Richtig! Der Arbeitnehmer arbeitet eine 5-Tage-Woche.
Das scheint nicht richtig zu sein.Antworten
  • Der Jahresurlaub beträgt dreißig Arbeitstage.
  • Der Jahresurlaub betraegt dreissig Arbeitstage.
Ich denke, meine Antwort ist auch richtig.
Richtig!
Antworten:
  • Der Jahresurlaub beträgt dreißig Arbeitstage.
  • Der Jahresurlaub betraegt dreissig Arbeitstage.
Das scheint nicht richtig zu sein.Antworten
  • Der Arbeitgeber kann zusätzliche Urlaubstage genehmigen.
  • Der Arbeitgeber kann zusaetzliche Urlaubstage genehmigen.
Ich denke, meine Antwort ist auch richtig.
Richtig!
Antworten:
  • Der Arbeitgeber kann zusätzliche Urlaubstage genehmigen.
  • Der Arbeitgeber kann zusaetzliche Urlaubstage genehmigen.

 

 

Übung 5

Übersetzung: Der Konjunktiv II.

 

 

If I were you, I would not do this.
Das scheint nicht richtig zu sein.Antworten
  • Wenn ich du wäre, würde ich das nicht machen.
  • Wenn ich du wäre, würde ich das nicht tun.
  • Wenn ich du waere, würde ich das nicht machen.
  • Wenn ich du waere, würde ich das nicht tun.
Ich denke, meine Antwort ist auch richtig.
Richtig!
Antworten:
  • Wenn ich du wäre, würde ich das nicht machen.
  • Wenn ich du wäre, würde ich das nicht tun.
  • Wenn ich du waere, würde ich das nicht machen.
  • Wenn ich du waere, würde ich das nicht tun.
If I were him, I would not be able to do this.
Das scheint nicht richtig zu sein.Antworten
  • Wenn ich er wäre, würde ich das nicht können.
  • Wenn ich er waere, wuerde ich das nicht koennen.
  • Wenn ich er wäre, könnte ich das nicht.
  • Wenn ich er waere, koennte ich das nicht.
  • Wenn ich er wäre, würde ich das nicht machen können.
  • Wenn ich er waere, würde ich das nicht machen koennen.
  • Wenn ich er wäre, könnte ich das nicht machen.
  • Wenn ich er waere, koennte ich das nicht machen.
  • Wenn ich er wäre, würde ich das nicht tun können.
  • Wenn ich er waere, würde ich das nicht tun koennen.
  • Wenn ich er wäre, könnte ich das nicht tun.
  • Wenn ich er waere, koennte ich das nicht tun.
Ich denke, meine Antwort ist auch richtig.
Richtig!
Antworten:
  • Wenn ich er wäre, würde ich das nicht können.
  • Wenn ich er waere, wuerde ich das nicht koennen.
  • Wenn ich er wäre, könnte ich das nicht.
  • Wenn ich er waere, koennte ich das nicht.
  • Wenn ich er wäre, würde ich das nicht machen können.
  • Wenn ich er waere, würde ich das nicht machen koennen.
  • Wenn ich er wäre, könnte ich das nicht machen.
  • Wenn ich er waere, koennte ich das nicht machen.
  • Wenn ich er wäre, würde ich das nicht tun können.
  • Wenn ich er waere, würde ich das nicht tun koennen.
  • Wenn ich er wäre, könnte ich das nicht tun.
  • Wenn ich er waere, koennte ich das nicht tun.
If I were that person, I would not be allowed to do this.
Das scheint nicht richtig zu sein.Antworten
  • Wenn ich diese Person wäre, würde ich das nicht dürfen.
  • Wenn ich diese Person waere, wuerde ich das nicht duerfen.
  • Wenn ich diese Person wäre, dürfte ich das nicht.
  • Wenn ich diese Person waere, duerfte ich das nicht.
  • Wenn ich diese Person wäre, würde ich das nicht machen dürfen.
  • Wenn ich diese Person waere, wuerde ich das nicht machen duerfen.
  • Wenn ich diese Person wäre, dürfte ich das nicht machen.
  • Wenn ich diese Person waere, duerfte ich das nicht machen.
  • Wenn ich diese Person wäre, würde ich das nicht tun dürfen.
  • Wenn ich diese Person waere, wuerde ich das nicht tun duerfen.
  • Wenn ich diese Person wäre, dürfte ich das nicht tun.
  • Wenn ich diese Person waere, duerfte ich das nicht tun.
Ich denke, meine Antwort ist auch richtig.
Richtig!
Antworten:
  • Wenn ich diese Person wäre, würde ich das nicht dürfen.
  • Wenn ich diese Person waere, wuerde ich das nicht duerfen.
  • Wenn ich diese Person wäre, dürfte ich das nicht.
  • Wenn ich diese Person waere, duerfte ich das nicht.
  • Wenn ich diese Person wäre, würde ich das nicht machen dürfen.
  • Wenn ich diese Person waere, wuerde ich das nicht machen duerfen.
  • Wenn ich diese Person wäre, dürfte ich das nicht machen.
  • Wenn ich diese Person waere, duerfte ich das nicht machen.
  • Wenn ich diese Person wäre, würde ich das nicht tun dürfen.
  • Wenn ich diese Person waere, wuerde ich das nicht tun duerfen.
  • Wenn ich diese Person wäre, dürfte ich das nicht tun.
  • Wenn ich diese Person waere, duerfte ich das nicht tun.