Ein Kindergeburtstag

  April 28, 2022

Audio:

 

Gestern war mein Kleiner zum ersten Mal zu einem Kindergeburtstag von einem kleinen Freund eingeladen. Dieser Freund ist 3 Jahre alt geworden. Schon einige Wochen vorher hatte die Mama eine Whatsapp-Gruppe gegründet, zu der sie alle Eltern der eingeladenen Kinder hinzugefügt hat. Sie hat uns Bescheid gesagt, wann und wo die Feier stattfinden wird.

 

Ein paar Tage vor dem Geburtstag hatte Theo auch eine selbstgebastelte Einladungskarte in seinem Fach im Kindergarten. Oft haben Kindergeburtstage in Deutschland ein bestimmtes Thema. Theos Freund hatte einen Dino-Geburtstag, bei dem sich alles um Dinosaurier gedreht hat: Die Einladungskarte, die Dekoration, das Pappgeschirr und die Pinata.

 

Alle trafen sich letzten Mittwoch um 15 Uhr bei dem Kind zu Hause. Ich habe Theo an diesem Tag etwas früher vom Kindergarten abgeholt, damit wir vorher noch mal nach Hause gehen konnten, um einen Happen zu essen, um uns umzuziehen und auch um das Geschenk schön zu verpacken.

 

Theo hat einen kleinen Kran, den er über alles liebt und mit dem er täglich spielt. So einen Kran haben wir auch für seinen Freund gekauft – dazu ein kleines Büchlein und eine kleine Süßigkeit, alles schön verpackt in Geschenkpapier mit Tiermotiven – ich habe leider vergessen, ein Foto davon zu machen. 😉

 

Jedenfalls haben wir das Geschenk verpackt, uns umgezogen, und sind dann losgegangen. Das Kind wohnt nur 5-10 Minuten zu Fuß von hier entfernt, also konnten wir problemlos laufen.

 

Wir haben geklingelt und bald kamen uns das Geburtstagskind, seine große sechsjährige Schwester und eine andere kleine Freundin im Treppenhaus entgegen. Alle haben sich gefreut, Theo zu sehen und er war auch ganz glücklich. Oben angekommen, haben wir alle Sachen abgelegt und Theo hat seinem Freund das Geschenk übergeben. Er hat sich sehr darüber gefreut!

 

Dann haben die Kinder angefangen zu spielen, wir Eltern haben uns unterhalten und nach und nach kamen auch die anderen Gäste. Als alle da waren und alle anderen Geschenke aufgerissen worden waren – ein Auto von Paw Patrol, ein Helm von Feuerwehrmann Sam, ein Vogelhäuschen zum Selbstbemalen – gab es Kuchen und Getränke. Die Mama hatte am Vortag einen Nusskuchen gebacken und so geschnitten und wieder zusammengelegt, dass er wie ein Dinosaurier aussah – mit grünem Zuckerguss, bunten Smarties und Zacken aus Keksen. Er war sehr gelungen! Die Kinder tranken mit Wasser verdünnten Apfelsaft, welcher von einigen – obwohl ohne Kohlensäure – auch “Apfelschorle” genannt wird.

 

Das Geburtstagskind durfte seine Kerze ausblasen, den Kuchen selbst anschneiden und alle haben “Wie schön, dass du geboren bist” gesungen. Nach dem Essen haben die Kinder noch alleine mit den Geburtstagsgeschenken gespielt. Währenddessen haben sich die Eltern weiter unterhalten.

 

 

Nach einer Weile sollte es dann in einen nahegelegenen Park mit Spielplatz gehen. Alle haben sich angezogen und sind die Treppe runtergegangen. Der Park war nicht weit. In ein paar Minuten waren wir da. Dort hat der Papa die Pinata an einen Ast gehängt und jedes Kind durfte einmal probieren, sie mit einem Besenstiel kaputt zu schlagen.

 

Letztendlich hat es nur die Mama des Geburtstagskindes geschafft und alle Kinder haben sich auf die herausgefallenen Süßigkeiten gestürzt – Kaubonbons. Theo hat gleich ganz viele hintereinander aufgefuttert. 🙂

 

 

Dann konnten sich die Kinder auf dem Spielplatz frei bewegen. Kurz nach 17 Uhr haben sich dann die ersten verabschiedet und sich auf den Nachhauseweg gemacht. Wir haben im Einkaufszentrum nebenan noch schnell ein Brot gekauft und sind dann auch nach Hause gegangen. Es war ein sehr schöner erster kleiner Kindergeburtstag für meinen Sohn. Im Sommer wird auch er drei Jahre alt. Mal sehen, was wir dann machen werden. 🙂

 

 

 

Zusatzinfo: Es ist in Deutschland üblich, dass bei einem Kindergeburtstag jeder kleine Gast ein Tütchen geschenkt bekommt. Darin befinden sich ein paar Süßigkeiten und andere Kleinigkeiten zum Spielen, zum Beispiel ein Luftballon, ein Flummi, ein kleines Auto oder Tier, Seifenblasen, … Das ist eine kleine Erinnerung an den Geburtstag und ein Dankeschön fürs Kommen.

Please register to have access to additional members-only materials and downloadable files.